Suchen:

Q-Siegel RE 2011 lang
Logo EVA

William Lobenstein – Sein Leben

1831   Am 08. November wird Christian Wilhelm Lobenstein als jüngstes

           von acht Kindern geboren.

           Eltern: Johann Andreas Lobenstein und Frau Elisabeth

1849   Besuch des Realgymnasiums in Meiningen

           Auswanderung nach Amerika gemeinsam mit seinem Bruder Heinrich.

           Er nennt sich nun „William“.

1851   William Lobenstein ist Goldsucher im Wilden Westen.

1857   Er zieht über New York, Philadelphia nach Kansas ins Städtchen

           Leavenworth. Dort verdient er sein Geld mit dem Handel von

           Büffelleder.

1891   Rückkehr nach New York in die 5th Avenue.

           William Lobenstein überweist ansehnliche Geldbeträge an

           seine Meininger Schule und an den Eisfelder Verschönerungsverein.

           Es entsteht ein Park der nach Lobenstein benannt wird.

1902   Besuch seiner Heimatstadt

           Lobenstein überlässt dem Magistrat 50 000 RM zur Einrichtung

           einer kommunalen Einrichtung.

           Bau des Kindergartens am Volkshaus

1905   William Lobenstein wird zum Ehrenbürger der Stadt Eisfeld

1910   Stiftung des Brunnens für den Neumarkt

1911   Stiftung der Schulturnhalle (Lobenstein-Halle)

           Nach aufwendiger Sanierung wird sie heute als Aula verwendet.

1918   Am 28. August stirbt William Lobenstein in New York.

August 2019
M D M D F S S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031